Akademie
Ausbildung
Schamanismus
News
Kontakt

1. Lehrgang: Shaman Practitioner

Grundkenntnisse & Basiswissen für praktizierende Schamanen
 

Der Einstieg in die Schamanismusausbildung an unserer Akademie ist der Lehrgang Shaman Practitioner. Der Aufbau des Lehrgangs wurde so konzipiert, dass er sich sowohl für Teilnehmer ohne jegliche Vorkenntnisse über Schamanismus als auch für Interessierte, die sich bereits mit dem Thema Spiritualität und Natur auseinandergesetzt haben, hervorragend eignet. In vier aufeinanderfolgenden Modulen werden Kursteilnehmern essentielle Grundkenntnisse über Schamanismus und Naturheilkunde beigebracht und wichtige Weisheiten und Techniken, die ein selbstpraktizierender Schamane sich aneignen muss. Dazu zählt uraltes Wissen unterschiedlichster Naturvölker über die Natur und traditionelle Heilmethoden, sowie einzigartige Meditationspraktiken oder Wissenswertes über die Lebensenergie. Man lernt, wie man Kraft für die auslaugenden Herauforderungen des Alltags aus der Natur schöpft, seine eigene Aura reinigt und auch seine innewohnende Selbstheilungskraft aktiviert. Das Prinzip schamanischer Reisen wird Teilnehmern erläutert und auch wie unsere Ahnen oder auch unsere früheren Leben uns heute noch beeinflussen. Ein wichtiger Aspekt der Ausbildung ist es seine Persönlichkeit und Charakterstärke zu schulen.

 

Roter Button - Anmelde Infos

 

Die praktische Seite der Ausbildung zum Shaman Practitioner

 

Wie bei all unseren Lehrgängen legen wir bereits in unserer ersten Seminarreihe großen Wert auf eine praxisnahe Ausbildung. Verteilt auf die vier Module des Shaman Practitioner-Lehrganges lernen die Kursteilnehmer zum Beispiel schamanische Gegenstände wie ein eigenes Medizinrad, Amulette oder ein eigenes Orakel zu bauen. Wir erklären auch wie man mit seinem spirituellen Geistführer und Krafttier in einen engen Austausch tritt, Verstorbene ins Jenseits begleitet und sogar in frühere Leben reist. Der Schutz vor Fremdenergien und die Stärkung des eigenen Lichtkörpers ist ein weiterer Teil des praktischen Lehransatzes, der dabei hilft auch andere Menschen spirituell zu reinigen und zu heilen, selbst über große Distanzen hinweg. Selbst das Energetisieren von Gegenständen zum Reinigen von Auren und Energien ist Teil der praktischen Ausbildung.
 

Der Aufbau des Lehrganges Shaman Practitioner

 

Der Lehrgang Shaman Practitioner ist grundsätzlich in vier Modeule unterteilt, wenngleich dies nur ein Teil des tatsächlichen Inhaltes der Seminarreihe darstellt. Die Zeiten zwischen den Modulen werden von den Teilnehmern dazu genutzt, ihre Erfahrungen zu verinnerlichen und die gelernten Übungen zu praktizieren. Betrachtet man die Ausbildungen zum Schamanen bei den Naturvölkern, begleiten angehende Schamanen ihre sprituellen Führer und Lehrer jahrelang und lernen unentwegt von deren starken und verantwortungsbewussten Persönlichkeiten. Da eine derart zeitaufwendige Ausbildung in der westlichen Welt nicht umsetzbar ist, können Teilnehmer des Lehrganges diese persönlichen Erfahrungen im Rahmen intensiver Selbsterfahrungsprozesse erlernen.

 

Im Basisseminar werden die ersten Grundkenntnisse zum Thema Schamanisums vermittelt. Ziel ist es das schamanische Potential, das allen Menschen innewohnt bei sämtlichen Teilnehmern zu erwecken. Dazu erschließen wir gemeinsam Geheimnisse uralter Traditionen und Heilrituale. Der erste Kontakt mit der inneren Heilkraft verläuft meist sehr intensiv und bewegend. Abgerundet wird das Seminar durch eine alte Inka-Zeremonie samt Feuer-Ritual.

 

Aufbauend auf dem ersten Modul lernen die Teilnehmer bei „Erweckung der Schamanenkraft“ Wesen wie ihre Kraftiere, Geistesführer, Schutzgeister aus der Anderswelt in der physischen Welt handeln zu lassen. So kann eine Kraftübertragung erfolgen. Außerdem lernen Teilnehmer sehr praktisch Gegenstände mit Kraft aufzuladen oder Orte zu reinigen.

 

Wie der Name des Modules erraten lässt, werden Teilnehmern diverse Natur- und Heilrituale traditioneller Naturvölker beigebracht. Jedoch lernt man nicht nur diese für die spirtuelle Beratung anderer zu nutzen, sondern vor allem auch zur Verwirklichung seiner eigenen Ziele und Selbstliebe. Auch werden schamanische Ritualgegenstände und deren Symbolik erklärt.

 

Im Mittelpunkt des finalen Modules des ersten Lehrganges unserer schamanischen Ausbildung stehen der Tod und das Jenseits. Teilnehmer lernen wie frühere Leben das jetzige Dasein beeinflussen, welche Auswirkungen ein Seelenverlust hat und auch wie man verlorene Seelenteile wiedervereinigt.

 

Sobald das Basisseminar „Vision-Seelenkraft-Heilung“ absolviert wurde, können die Teilnehmer dem Jahreskreislauf folgend die drei Aufbau-Module besuchen, um ihre Ausbildung zum Shaman Practitioner zu vervollständigen.

 

Ausbildung zum Schamanen (schamanisch Praktizierenden) im Jahreskreislauf

 

Der Nutzen der Ausbildung zum Shaman Practitioner

 

Der Zweck des ersten Lehrganges kann in zwei Richtungen gedeutet werden. Zwar liegt der primäre Fokus darauf, die Teilnehmer in schamanischen Ritualen, Denkweisen und Heiltechniken zu unterrichten, damit sie diese selbst praktizieren und auch andere Menschen spirituell begleiten können, jedoch gibt es einen weiteren ebenso wichtigen Aspekt der Ausbildung, den wir hervorheben möchten. Die Ausbildung kann allen Teilnehmern dabei helfen, negative Energien und Belastungen des Lebens loszulassen und neue Energie und Kraft aus der spirituellen Welt und der Natur zu schöpfen. Dies kann zu besserer Gesundheit, mehr Vitalität, sowie einer noch nie dagewesenen Ausgeglichenheit und Stabilität führen. Man lernt sich selbst zu lieben und erweckt ein tiefes Mitgefühl für alle anderen Wesen der Erde. Zu guter Letzt verfolgt man seine Wünsche und Ziele nach Abschluss des Lehrganges mit noch nie dagewesenem Ehrgeiz und Nachdruck.

 

Roter Button - Anmelde Infos

 

"Wenn der Schüler bereit ist, findet sich der Lehrer..." 

 

Bilder und Momente von den Ausbildungen

Seminare & Termine
Schamanenausbildung: Ausbildung zum "Schamanisch Praktizierenden" (Shaman.Practitioner) in Frankfurt / Odenwald
Schamanenausbildung: Ausbildung zum "Schamanisch Praktizierenden" (Shaman.Practitioner) in Wien/Niederösterreich
Schamanenausbildung: IACFS-Shaman.Practitioner in der Steiermark
Schamanenausbildung: Ausbildung zum "Schamanisch Praktizierenden" (Shaman.Practitioner) in Salzburg / Oberösterreich
Schamanenausbildung: Ausbildung zum "Schamanisch Praktizierenden" (Shaman.Practitioner) in NRW - Region Köln / Eifel
Schamanenausbildung: Ausbildung zum "Schamanisch Praktizierenden" (Shaman.Practitioner) in Bayern - Region München / Allgäu
Informationen zu den Seminaren und Ausbildungen erhalten sie hier ...
Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter auf der Seite bleiben, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen OK