Akademie
Ausbildung
Schamanismus
News
Kontakt

Schamanisches Reisen

Was ist eine schamanische Reise?

Der Begriff „Schamanische Reise“ wurde vom amerikanischen Schamanismus-Forscher Prof. Michael Harner eingeführt. Es bezeichnet eine leichte Trance (eventuell vom Reisenden selbst durch Trommelrhythmus erzeugt), in deren Verlauf sich die Aufmerksamkeit mehr und mehr nach innen richtet. Der veränderte Bewusstseinszustand befähigt die Seele teilweise aus dem Körper auszutreten und mit der Anderswelt zu interagieren – ähnlich wie ein Traum - nur, dass die Erlebnisse gesteuert werden können und dem Wachbewusstsein voll zugänglich sind.

 

Die Reise zum Krafttier und persönlichen Führer

Wer eine Reise tut... - trifft in diesem Fall vielleicht sein persönliches Krafttier; jene Tierseele, die ihn bis zum Lebensende vor seelischem Unheil beschützt. Ein nicht minder wichtiger Grund für schamanisches Reisen ist der Kontakt zum geistigen Führer – ein weit entwickeltes (zumeist menschliches) Wesen, das nicht mehr inkarnieren muss. Diese Wesenheit fungiert als Berater in allen Angelegenheiten und hilft so, die Lebensaufgabe bestmöglich zu erfüllen.

 

Die Reise zur Seelenrückholung

Dabei begibt sich ein Schamane in die Anderswelt, um eventuell verlorene Seelenanteile aufzuspüren und zurückzuholen. Dies kann in Krisen, nach Schicksalsschlägen oder bei sonstigem emotionalen Stress erforderlich werden: Wenn wir uns kraftlos, deprimiert und schlapp fühlen, geht der Schamane davon aus, dass sich ein Teil unserer Seele in die Anderswelt zurückgezogen hat – etwa, weil der Schmerz unerträglich schien. In Einzelfällen so unerträglich, dass dieser Seelenanteil auch nach Überwindung der Krise nicht mehr freiwillig zurückkommen mag.

 

Der praktische Nutzen des schamanischen Reisens

...steht für mich völlig außer Frage. In stressigen Situationen rufe ich mein Krafttier herbei - und bemerke dabei jedes Mal eine Veränderung zum Positiven. Bei wichtigen Entscheidungen frage ich meinen geistigen Führer um Rat, dessen Hinweise mir schon öfter geholfen haben als ich hier aufzuzählen vermag. Und das sowohl praktisch als auch bei meiner persönlichen Entwicklung. Schlussendlich hat die selbst erlebte Seelenrückholung ganz entscheidend zu meiner emotionalen Stabilität beigetragen, denn seither fühle ich mich deutlich „ganzer“!

 

zurück zur Übersicht

 

Ausführliche Informationen und viele Beiträge über Schamanismus finden Sie im www.shaman-magazine.com

Seminare & Termine
1. Lehrgang zum "Schamanisch Praktizierenden" (Shaman Practitioner) in Frankfurt/Odenwald
1.Lehrgang zum "Schamanisch Praktizierenden" (Shaman Practitioner) in NRW - Region Köln/Eifel
1. Lehrgang zum "Schamanisch Praktizierenden" (Shaman Practitioner) in Bayern - Region München/Allgäu
1. Lehrgang zum "Schamanisch Praktizierenden" (Shaman Practitioner) in Wien/Niederösterreich
1. Lehrgang zum "Schamanisch Praktizierenden" (Shaman Practitioner) in der Steiermark
1. Lehrgang zum "Schamanisch Praktizierenden" (Shaman Practitioner) in Salzburg/Oberösterreich
Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter auf der Seite bleiben, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen OK