Frühjahrmodul:

Reinigung und Neubeginn

Das Fasten – sowohl körperlich als auch geistig – ist eine weit verbreitete Technik von Schamanen. In diesem Modul widmen wir uns dieser jahrtausendealten schamanischen Tradition zur Heilung aber auch zur seelischen Begleitung von Menschen, die immer mit spirituellen Erfahrungen einhergeht. Die körperliche Reinigung markiert einen Neubeginn im Lebenszyklus und hilft bei der Erlangung spiritueller Reinheit. Wenn Körper und Geist zur Ruhe kommen, schöpft die Seele neue Kraft aus der Verbindung zur Welt, die uns umgibt. Durch den Nahrungsverzicht, lassen wir Seelenlasten hinter uns und lassen los. 

Hinweis: Du siehst erst dann alle Lehrinhalte, wenn du die entsprechenden Fortschritte in deiner Ausbildung gemacht hast.

Inhalte des Moduls

IACFS Symbol Musterzeile Dreieck nach unten

Alle Themen werden auch praktisch erlernt

Zum Praktikum gehören folgende Inhalte

Die zu lernenden Praktiken werden von Kurt Fenkart persönlich an die Teilnehmer kommuniziert

Die zu lernenden Praktiken werden von Kurt Fenkart persönlich an die Teilnehmer kommuniziert

Die zu lernenden Praktiken werden von Kurt Fenkart persönlich an die Teilnehmer kommuniziert

IACFS Symbol Musterzeile Dreieck nach oben

Selbsterfahrung

Wichtiger Hinweis

Während der Ausbildung kann es zu Initiationserlebnissen durch die „Wesenheiten der anderen Realität“ kommen. Diese Initiationserlebnisse werden mit gezielten schamanischen Reisen in die andere Realität angeregt. Allerdings sind sie nicht steuerbar und geschehen nicht nach dem Willen der Schüler, sondern nur nach dem Willen Wesenheiten der anderen Realität.

Entdecke eine andere Welt

Wir bieten in vielen Regionen Österreichs und Deutschlands umfangreiche Schamanismus-Ausbildungen an, die mit einem Diplom abschließen und internationalen Schamanismus lehren.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner